Angebote

Für mehr Ausdauer im Alltag

Cardio

Grundlegendes

Cardiotraining ist eine Variante des Ausdauertrainings. Cardiotraining findet im Studio mithilfe spezieller Geräte statt. Es verbessert die Leistungsfähigkeit von Herz und Lunge.

Ihre Vorteile

Regelmäßiges Cardiotraining verbessert die kardiopulmonale Leistungsfähigkeit, Sie werden also ausdauernder und fühlen sich fitter. Da beim Cardiotraining nicht nur der Kreislauf, sondern auch der Stoffwechsel angeregt wird, kann diese Trainingsform beim Abnehmen helfen. Laut Studien sind Menschen, die regelmäßig ein Herz-Kreislauf-Training absolvieren, außerdem ausgeglichener und glücklicher.

Für wen ist das sinnvoll?

Cardiotraining ist grundsätzlich für Menschen jeden Alters geeignet. Dauer und Intensität lassen sich an die individuelle Konstitution anpassen. Besonders geeignet ist Cardiotraining, um Beschwerden zu reduzieren oder gar nicht erst auftreten zu lassen.

Definiert für Körper und Geist

Weights

Grundlegendes

Krafttraining dient dem Muskelaufbau. Die einen setzen es zur Verbesserung ihrer sportlichen Leistung ein, anderen geht es darum, an ihrem Aussehen zu arbeiten.

Ihre Vorteile

Durch Krafttraining steigt die Leistungsfähigkeit der Muskulatur. Es erhöht Kraft, Ausdauer Beweglichkeit und Belastbarkeit im Alltag und hilft bei Erkrankungen wie Rückenproblemen, Gelenkbeschwerden, Diabetes oder Herzerkrankungen.

Für wen ist das sinnvoll?

Grundsätzlich empfehlen Experten allen Personengruppen ein bis zweimal pro Woche Krafttraining. Kraftreize machen den Körper belastbar und stabil. Eine verkümmerte Muskulatur hingegen fördert verschiedene gesundheitliche Probleme.

Für die perfekte Regeneration

REHA-Sport

Grundlegendes

REHA-Sport nimmt einzelne Körperteile (z. B. bestimmte Muskeln oder Gelenke) in den Fokus und stärkt diese Muskelgruppen gezielt. Somit hilft der Reha-Sport bei Herz-Kreislauferkrankungen, nach Operationen und vielen anderen Erkrankungen

Vorraussetzungen

Rehabilitationssport wird grundsätzlich von einem Fach- oder Hausarzt verordnet und ist ergänzend zur medizinischen Behandlung ein wichtiges Instrument den Patienten zu stärken. ​ Der Sport wird in der Regel 3 Monate nach Entlassung und meist für ein Zeitraum von 6 Monate verordnet. Dieser beginnt sobald der erste Kurs besucht wurde.

Vibrationstraining für gesunde Muskeln

galileo Trainng

Nervensystem

Verbesserung der Kommunikation und Koordination

Herz-Kreislauf-System

Verbesserung der Ausdauerleistung

Reduktion des Sturzrisikos

Gleichgewichts und Koordinationstraining

Knochen

Positive Wirkung gestärkter Muskeln auf Knochen

Muskelfunktion

Verbesserung der Dehnfähigkeit, Flexibilität und Funktion der Muskulatur

Rückenmuskulatur

Lockerung und Stärkung der Rückenmuskulatur

Muskelleistung

Steigerung von Muskelleistung und Muskelkraft

Beckenboden

Stärkung der Muskulatur im Beckenboden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Regeneration für Körper und Geist

Wellness

Grundlegendes

Wellness ist mehr als nur Gesundheit, es spiegelt unterschiedliche Lebensstile wieder. Diese Lebensstile zielen auf ein starkes Bewusstsein auf sich und seinen Köper zu achten. Der Deutsche Wellness Verband unterteilt den Lebensstil in fünf Aktivitätsbereiche: Mentale Aktivitäten, emotionale Aktivitäten vitale Aktivitäte, soziale Aktivitäten und ökologische Aktivitäten.

Ihre Vorteile

Bewußt Leben neben dem Training führt dazu, dass die Lebensqualität steigt. Sowohl Körper als auch Geist werden gestärkt um mit den Hürden des Alltags besser umzugehen zu können und so auch Verletzungen vorzubeugen.

Für wen ist das sinnvoll?

Wellness ist ein sehr weitläufiger Begriff. Gehört dennoch zum Alltag und zum Leben dazu. Auch wenn wir dies indirekt täglich absolvieren geht es speziell um das Bewusstsein, dies bewußt zu tun unabhängig von der Region, der Person oder der Zeit.